Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs) 2017-04-29T14:13:59+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Durchführung aller Angebote von Jens Dreyer. Etwaige Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners werden auch dann nicht Vertragsinhalt, wenn Jens Dreyer nicht nochmals ausdrücklich widerspricht.
Jens Dreyer begleitet Menschen gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Mit der Beauftragung gelten diese Bedingungen vom Auftraggeber/Klienten als angenommen. Abweichungen von diesen AGB müssen schriftlich vereinbart werden.
Die von mir abgeschlossenen Verträge sind Dienstverträge, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird. Gegenstand des Vertrages ist daher die Erbringung der vereinbarten Leistungen, nicht die Herbeiführung eines bestimmten Erfolges. Insbesondere schulde ich nicht ein bestimmtes wirtschaftliches Ergebnis. Meine Begleitung inspirieren Menschen. Sie bereiten ggf. die Entscheidungen des Auftraggebers vor. Sie können sie in keinem Fall ersetzen.


2. Angebote, Honorare, Zahlungsbedingungen

Die Angebote sind freibleibend. Änderungen vorbehalten. Alle Honorare verstehen sich in Euro. Für alle Dienstleistungen werden die in der Begleitungsvereinbarung festgelegten Honorare berechnet. Findet die Begleitung außerhalb Lügde / Bad Pyrmont statt, werden zusätzlich Reise- und Übernachtungskosten in angemessenem Rahmen berechnet. Solange keine schriftliche Kostenzusage von anderer Stelle vorliegt, gilt der Klient als Schuldner des Honorars. Sofern nichts anderes vereinbart ist, wird das Honorar jeweils in Rechnung gestellt und vom Klient auf das dort angegebene Konto überwiesen. Eigenanteile für geförderte Dienstleistungen sind ebenfalls auf Rechnung per Überweisung zu bezahlen. Paket-Angebote, Abos o.ä. sind nach der ersten Sitzung auf Rechnung per Banküberweisung zu bezahlen. Die Termine für Telefon- oder Skype-Begleitung werden zwischen Jens Dreyer und Klient nach beiderseitiger Verfügbarkeit vereinbart. Die Telefonkosten trägt der Klient. Der Rechnungsbetrag ist sofort fällig.


3. Teilnahme an Gruppenerlebnissen

Sie übernehmen selbst die volle Veranntwortung für sich und Alles, was Sie in den Einzel- und Grupppenbegegnungen erfahren und erleben. Was Sie über andere Menschen erfahren tragen Sie nicht nach Außen weiter.
Jens Dreyer behält sich das Recht vor, Gruppenbegegnungen kurzfristig aus wichtigem Grunde abzusagen, auch wenn sich zu wenige Teilnehmer angemeldet haben. Jens Dreyer wird dann, so gut ihm das möglich ist, durch einen Telefonanruf unter der von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen Telefonnummer von der Absage informieren. Bereits in voraus gezahlte Honorare werden dann erstattet oder, nach Absprache, für eine andere Gruppenbegegnung angerechnet. Fehlen Sie selbst bei der Gruppenbegegnung, zu dem Sie sich angemeldet habe, ist dennoch die Teilnahmegebühr fällig. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Erstattung des bereits gezahlten Betrags. Eine kostenfreie Absage ist bis spätestens zwei Werktage vor dem Termin möglich. Danach wird das Honorar in voller Höhe fällig. Der Klient ist für den Zugang der Absage verantwortlich.

4. Absage eines Termins einer Begleitung

Vereinbarte Termine sind grundsätzlich verbindlich.
Zeit und Ort der Begleitung werden von Jens Dreyer und dem Klienten einvernehmlich vereinbart. Sofern wir nicht etwas anderes vereinbaren, treffen wir uns auf dem Parkplatz des Hotels Sonnenhof (Zum Golfplatz 3 in 32676 Lügde). Der Klient verpflichtet sich zu allen Terminen pünktlich zu erscheinen.
Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung der Begleitung ist bis spätestens zwei Werktage vor dem Termin möglich. Danach wird das Honorar in voller Höhe fällig. Der Klient ist für den Zugang der Absage verantwortlich.


5. Höhere Gewalt und sonstige Leistungshindernisse

Jens Dreyer ist berechtigt, bei höherer Gewalt die vereinbarten Termine zu verschieben, hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund Krankheit, Unfall oder ähnlichem entstanden sind. In diesem Fall wird Jens Dreyer den Klienten schnellstmöglich verständigen und einen Ersatztermin anbieten. Falls der Klient unter der hinterlassenen Rufnummer nicht zu erreichen war und auch in jedem anderen Fall besteht kein Anspruch auf Übernahme der Anfahrts- oder sonstiger Kosten.


6. Copyright

Alle an den Auftraggeber/Klienten ausgehändigten Unterlagen sind, soweit nichts anderes vereinbart ist, in der vereinbarten Vergütung enthalten. Die Unterlagen sind zum persönlichen Gebrauch des Auftraggebers/Klienten bestimmt.
Das Urheberrecht an den Begleitungskonzepten und Unterlagen gehört allein Jens Dreyer. Dem Auftraggeber/Klienten ist es nicht gestattet, die Unterlagen ohne schriftliche Zustimmung von Jens Dreyer ganz oder auszugsweise zu reproduzieren und/oder Dritten zugänglich zu machen. Eine Veröffentlichung, auch auszugsweise, ist untersagt und kann strafrechtlich verfolgt werden.


7. Versicherungsschutz

Jeder Klient trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und außerhalb der Begleitungen sowie Gruppenbegegnungen und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf. Die Begleitung ist keine Psychotherapie und können diese nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Schwere Erkrankungen körperlicher oder psychischer Art sind vorher mitzuteilen.
Veranstalter von Gruppenbegegnungen, Seminaren, Kursen usw. ist immer der Auftraggeber. Die Teilnehmer haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch Jens Dreyer.


8. Haftung

Die Informationen in Begleitungen sowie in allen Dokumentationen sind durch Jens Dreyer sorgfältig erwogen und geprüft. Bei der Tätigkeit von Jens Dreyer handelt es sich um eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet. Eine Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Klienten.


9. Vertraulichkeit

Jens Dreyer verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen betrieblichen, geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten auch nach der Beendigung des Vertrages Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren. Darüber hinaus verpflichtet sich Jens Dreyer, die zum Zwecke der Begleitung überlassenen Unterlagen sorgfältig zu verwahren und gegen Einsichtnahme Dritter zu schützen.


10. Mitwirkungspflicht des Klienten

Die Begleitung erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten vorbereitenden Gespräche. Es beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Jens Dreyer möchte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass die Begleitung ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Jens Dreyer steht dem Klienten als Lebensbegleiter und für Inspirationen bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite – die Entscheidungen trifft der Klient.


11. Abgrenzung zur Psychotherapie

Begleitung ist keine Therapie im medizinischen Sinne und ersetzen diese auch nicht.
Die Begleitung basiert auf einer Beziehung zwischen zwei Menschen, die durch ein partnerschaftliches Miteinander gekennzeichnet ist und dabei die Rolle von Jens Dreyer klar von Therapeuten und Ärzten abgrenzt.


12. Schlussbestimmung

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Klienten einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, welche der zu ersetzenden Regelung inhaltlich am nächsten kommt.


13. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsorte sind Lügde und Bad Pyrmont. Gerichtstand ist das zuständige Amtsgericht Detmold. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.